2. verkaufsoffener Sonntag 2018

Rad Trends 2018

Das Musik- und Tanzprogramm in der Stadtmitte
13:00 bis 13:30 Uhr Aufwärmen mit DJ Myrenz and Friends
13:30 bis 14:00 Uhr “no name” Musikgruppe der Roten Schule Cloppenburg
14:15 bis 15:00 Uhr „Dancefloor Destroyer“ Tanzgruppe des FC Lastrup
15:15 bis 15:30 Uhr Vorstellung des Programms zum Stadtradeln 2018
15:30 bis 16:15 Uhr Felix und die Rasselbande – Kindermusikgruppe aus Vechta
und Lohne
16:20 bis 16:30 Uhr Verlosung des Gewinnspiels auf der Bühne
16:45 bis 17:15 Uhr Nachwuchssängerin Jennifer Nölle
17:15 bis 18:00 Uhr DJ Myrenz and Friends

Am 29. April 2018 von 13-18 Uhr verkaufsoffener Sonntag zu den „Rad Trends 2018“

Erinnern Sie sich? Vor 200 Jahren, im Januar 1818, bekam Karl Drais das Patent auf sein Laufrad. Das Thema Zweirad ist seit jeher immer populärer geworden, sodass sich in Cloppenburg auch 2018 wieder alles um diese tolle Erfindung dreht: Cloppenburg dreht am Rad, denn die Rad Trends halten Einzug in die Stadt!

Am Sonntag, den 29. April 2018 dreht sich alles rund ums Rad in der Stadt! Aus diesem Anlass öffnen die Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr ihre Türen und laden zu einem ausgiebigen Sonntagsbummel ein.

Zum vierten Mal zieht die Fahrradmeile in die Innenstadt und verwandelt die Fußgängerzone, Bahnhof- und Mühlenstraße in eine Open-Air-Fahrradschau inkl. Tipps und Informationen rund ums Fahrrad. Diese Veranstaltung wird alle zwei Jahre -in Abwechslung mit der Autoschau „Formel C“- organisiert. Die Bahnhof- und Mühlenstraße werden am Veranstaltungstag für den Autoverkehr von 08.00-20.00 Uhr voll abgesperrt.

Cloppenburg dreht an diesem Sonntag am Rad. Das beweist das erstklassige Rahmenprogramm für alle Altersgruppen. Insgesamt 20 Aussteller präsentieren sich an diesem Einkaufssonntag zum Thema „Fahrrad und alles was dazu gehört“ in der Cloppenburger Innenstadt.

Ortsansässige Fahrradhändler, in diesem Jahr dabei Bertis Bike Center und GZM Belling, präsentieren verschiedene Fahrradmodelle und geben einen ansprechenden Überblick über die neuesten Trends im Fahrradsektor. Mit von der Partie sind in diesem Jahr auch die beliebten Trucks der Fahrradhersteller!

Wieder dabei ist in diesem Jahr auch die Caritas-Werkstatt Cloppenburg, die ihre Modelle ausstellt. Die Caritas-Werkstatt Cloppenburg ist eine Einrichtung des Caritas-Verein Altenoythe e.V. und ist auf Dienstleistungen und Abwicklungen von Produktions- und Fertigungsaufträgen aus dem allgemeinen Arbeitsmarkt ausgerichtet. In der modernen Fahrradwerkstatt bietet die Institution qualitativ hochwertige Fahrräder an – egal ob City-, Holland-, Trekking-, Reha- oder Liegerad. Ferner zählt zum umfangreichen Leistungsspektrum das Reparieren und Instandsetzen aller gängigen Fahrradmarken, sowie das Auf- und Umspeichen von Laufrädern. Die Caritas-Werkstatt begrüßt die Besucher bei den „Rad Trends“ mit Popcorn und heißen Waffeln in der Lange Straße gegenüber der Münsterländischen Tageszeitung und steht ihnen gerne mit fachkundiger Beratung zur Seite. Weiterhin werden einige Produkte aus der Behindertenarbeit ausgestellt und den Besuchern zum Kauf angeboten. Auch Testfahrten mit Dreirädern und Reha Rädern sind an diesem Stand und auf der Teststrecke möglich!

Ferner werden die Kreisverkehrswacht Cloppenburg e.V., das Schutzengelprojekt und die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta für eine kompetente Beratung zum Thema Sicherheit beim Fahrrad sorgen und die Besucher mir spannenden Mitmachaktionen für die Themen Fahrradsicherheit und Verkehrssicherheit sensibilisieren.

Das Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre wird über Radreisen, geführte Radwanderungen sowie allgemeine Informationen zum Radwegenetz und Sehenswürdigkeiten informieren.

Am Stand des Museumsdorfs Cloppenburg können historische Fahrräder bestaunt und die Entwicklung des Fahrrades über mehrere Epochen nachvollzogen werden, das Soestebad Cloppenburg wird anhand von Aquacycling Rädern das Thema „Fahrradfahren im Wasser“ aufgreifen und über das Programm dieser Radsportart im Wasser informieren.

Auch die Stadt Cloppenburg wird mit einem Informationsstand ihr Jahresprogramm zum Thema Fahrrad vorstellen und speziell auf das diesjährige Stadtradeln verweisen. Um 15.15 Uhr wird das abwechslungsreiche und spannende Programm des Stadtradelns durch die Verantwortlichen auf der Bühne in der Stadtmitte vorgestellt.

Verkehrssicherheit ist ein Thema, das jeden betrifft – auch die Kleinsten. Der Verein für Kinder und Jugendliche in Cloppenburg e.V. wird sich in der Mühlenstraße präsentieren und hält einen Bobby-Car-Parcours sowie Kinderschminken und Popcorn bereit. Durch den Bobby-Car-Parcours kann schon den Kleinsten spielend beigebracht werden, wie wichtig richtiges Verhalten im Straßenverkehr ist.

Ebenfalls in der Mühlenstraße wird sich der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) präsentieren und über seine Aktionen informieren. Weiterhin gibt es an diesem Stand wieder umfangreiche Infomaterialien und Radkarten. Der ADFC hat bundesweit 115000 Mitglieder und versteht sich als Fahrradlobby. Zusätzlich zu den vielen Radtouren, die auch hier in Cloppenburg angeboten werden, bietet der ADFC darüber hinaus Beratung rund um das Fahrrad an. Außerdem Basis-Informationen für Radtouren, egal ob nah oder fern. Der ADFC sieht sich als Verbraucherschutzorganisation, indem er ein waches Auge auf alles hat, was die Fahrradindustrie herstellt und mischt sich ein, wenn es um die Qualität geht. Auch politisch mischt sich der ADFC ein, wenn es um den Umweltschutz und um die Sicherheit im Straßenverkehr geht. Der ADFC ist parteipolitisch neutral, aber parteilich wenn es um die Interessen radfahrender Menschen geht.

In Kooperation zwischen Steffi’s Malwerkstatt, der CM Cloppenburg Marketing GmbH, verschiedenen Vereinen und dem Kulturforum in Cloppenburg wurden für die Rad Trends 2018 alte Fahrräder künstlerisch gestaltet und anschließend in mehreren Schaufenstern im Stadtgebiet öffentlich ausgestellt, um künstlerisch auf die große Fahrradausstellung Rad Trends hinzuweisen. Unter dem Motto „Das Leben ist bunter als man denkt“ wurde Kindern ein Raum für Kreativität gegeben. Es wird die Gemeinschaft gefördert, die Lust am Entdecken geweckt und die Freude am Ausprobieren ermöglicht. Somit wird dazu beigetragen, dass die Entwicklung der Kinder gefördert wird. Betont wird vor allem auch die Nachhaltigkeit der Aktion und die Wertschätzung der gestalteten Werke.

Durchgeführt und koordiniert wird diese bunte Aktion von Stefanie Taubenheim (Steffi’s Malwerkstatt). Schon am 1. verkaufsoffenen Sonntag wurden auch in der Stadtmitte kreative Denkprozesse gefördert: Alle Besucherinnen und Besucher, egal welchen Alters, hatten die Möglichkeit, sich der kreativen Gestaltung der Fahrräder zu beteiligen und zum Pinsel zu greifen. Anlässlich der Rad Trends werden die bemalten Fahrräder in der Gasse „Am Capitol“ weiträumig ausgestellt und zeigen somit einem großen Publikum wie kreativ die Cloppenburger sind – eine echte Kunstmeile mitten in der Cloppenburger Innenstadt!

In der Beckermann-Kurve präsentiert sich in diesem Jahr erstmals auch die Firma Wohnwagen Bruns aus Cloppenburg, die auf ihrem Stand über das Reisen mit Wohnmobil und Fahrrad aufmerksam macht. Neben Wohnwagen werden Reisemobile und entsprechendes Zubehör zum Transport von Fahrrädern vorgestellt. Einem Urlaub mit dem Rad steht somit nichts mehr im Wege!

Auch die DAK Cloppenburg wird mit einem attraktiven Stand in der Innenstadt zu sehen sein, über verschiedene Themen der Gesundheitsvorsorge und Krankenversicherung informieren und spannende Mitmachaktionen bieten.

Auch das Musik- und Tanzprogramm kann sich an diesem Einkaufssonntag sehen lassen.

Die Cloppenburger Innenstadt verwandelt sich am 29.04.2018 wieder in eine große Open-Air-Fahrradschau! Viele Aussteller „Rund ums Rad“ zeigen Neuheiten des Fahrradmarktes, informieren über Reisen mit dem Rad oder bieten durch spektakuläre Programmpunkte actionreiche Abwechslung – natürlich mit dem Schwerpunkt Fahrrad. Auch die Cloppenburger Geschäftsleute öffnen an diesem besonderen Tag ihre Türen und laden alle Besucherinnen und Besucher der Rad Trends 2018 zum Sonntags-Shopping ein!

Die „Jazzpolizei“ – mobil, akustisch, käuflich!

Eine geniale Mischung aus Walk Act, akustischer Marching Band und Improtheater

Von 14.00 bis 18.00 Uhr wird die Jazzpolizei in vier Sets á 35 Minuten mit schön-schräger Jazzmusik und lustigen Sprüchen mobil in der Cloppenburger Innenstadt für musikalische Unterhaltung sorgen.

Nein, mit der in Musikerkreisen berüchtigten sogenannten „Jazzpolizei“ haben sie nichts zu tun. Deren strenge Wächter fordern unbarmherzig unbedingte „Stiltreue“ der Kollegen, notieren falsche Töne und achten penibel darauf, dass es nicht zu unangemessener Kontaktaufnahme mit dem Publikum kommt.

Dieses famos-virtuose Trio gleichen Namens gibt dem Hot Jazz genau das zurück, was ihm verbiesterte und „in Ehren ergraute“ Studienräte und Zahnärzte gründlich ausgetrieben haben: Den Spaß, die Lust am Spiel für’s (und mit dem) Publikum. Erlaubt ist und gespielt wird alles, was Spaß macht. “Gehen Sie aus sich heraus! Wir wissen, dass Sie da drin sind!“ fordern sie ihr Publikum zwischen zwei virtuos interpretierten Jazz-Klassikern auf. Und das reagiert prompt, im Handumdrehen haben die drei in überdrehten Polizei-Uniformen agierenden „Ordnungshüter“ ein Lächeln auf die Gesichter gezaubert. Jazz war von Anfang an auch Tanzmusik, die mit viel Humor zelebriert wurde. Die Texte vieler Titel sind

deftig, lustig oder auch zweideutig. Die Jazzpolizei belebt in völlig unbekümmerter Weise diese Tradition neu. Nie gehörte Interpretationen bekannter Titel wechseln sich mit Situations-Komik, Klamauk- und Slapstick-Einlagen ab. Und so schlagen die drei Herren in schrägem Outfit und mit originären Späßen gekonnt den Bogen ins Hier und Heute. Ihre handgemachte Show („Keine Waffen – keine Noten!“) macht Laune, ist stets dicht umlagert und begeistert regelmäßig so sehr, dass sie sich vor Anfragen und Auftritten fast nicht mehr retten können.

Last but not least lässt ein großer Eventpark mit geschwinden Fahrradaktionen nicht nur die Kinderherzen höher schlagen.

Nachfolgend die absoluten Highlights:

  • Gigantische Bike-Show auf dem Bernay Platz Vorführung um 13.30, 15.00 Uhr, 16.00 und 17.00 Uhr

Das Doc-Team besteht aus zwei Rad-Profis, die mit Spezialrädern verschiedene Hindernisse wie z.B. ein Auto überwinden. Untermalt mit Musik und Moderation wird den Besuchern eine spannende und interaktive Unterhaltung geboten. Die beiden Biker betreiben seit gut 10 Jahren dieses Hobby und haben bislang bei ca. 300 Einzelshows Erfahrung sammeln können.

Weitere Infos: www.doc-team.de

  • 5 x 5 m Kinderkarussell auf dem Parkplatz der Königs-Apotheke
  • Hüpfburg zum Toben in der Bahnhofstraße
  • Coffee Bike – ein mobiles Fahrrad, das Kaffeespezialitäten und Kaltgetränke anbietet
  • Teststrecke zum Probefahren von Fahrrädern der teilnehmenden Aussteller
  • Selfie Aktion mit dem beliebten Minion in der City

Bei schlechtem Wetter sind leider nicht alle genannten Stationen verfügbar!

GEWINNSPIEL:

Die Besucher können an einem Gewinnspiel teilnehmen und haben die Möglichkeit, attraktive Preise zu Gewinnen. Berti’s Bike Center stellt ein Kalkhoff E-Bike im Wert von

2.500 Euro zur Verfügung. GZM Belling stellt zwei Univega Laufräder im Wert von je 199 Euro zur Verfügung.

Und so geht die Teilnahme am Gewinnspiel: Der Teilnahmecoupon ist in den örtlichen Zeitungen erhältlich. Coupon ausfüllen, ausschneiden, am Sonntag ab 13:00 Uhr in die Los- Box (Stadtmitte / Bühnenwagen) einwerfen. Um 16.20 Uhr werden die Gewinner auf der Bühne in der Stadtmitte gezogen. Diese müssen bei der Ziehung anwesend sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Von 13.00 bis 18.00 Uhr darf beim Einkaufssonntag nach Lust und Laune mit der ganzen Familie eingekauft werden. Für die Besucher ist genügend Zeit, um in Ruhe durch die Geschäfte zu bummeln, neue Kollektionen zu betrachten, sich von neuen Farben in der Mode oder im Einrichtungsbereich inspirieren zu lassen und Einkäufe ohne den werktäglichen Zeitdruck zu erledigen.

Damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, bieten verschiedene Cloppenburger Gastronomen sowie mobile Essensstände am Fahrradsonntag viele kulinarische Leckereien an. Der heimische Kochaufwand wird an diesem Sonntag also überflüssig.

Tausende von Parkplätzen rund um die Innenstadt stehen an diesem Sonntag kostenlos für einen stressfreien Ausflug zur Verfügung. Auf dem Marktplatz ist das Parken generell gebührenfrei.

Zur Karte im Anhang:

Auf folgende Parkplätze möchten wir im Speziellen hinweisen:

  • Parkplätze beim Arbeitsamt, Hagenweg u. hinter den Geschäften Werrelmann, Berssenbrügge etc.
  • Parkplätze auf dem Hook
  • Parkplätze beim ZOB
  • Parkplätze beim alten Eingang des Museumsdorfes in Verbindung mit den Parkplätzen vor der BBS 1 und BBS 2 an der Schulstraße
  • Parkplätze Museumsdorf/Finanzamt/Bether Straße
  • Parkhaus Hagenstraße/Osterstraße (jedoch gebührenpflichtig)
  • Parkplätze Geschwister-Scholl-Straße
  • Parkplätze Bürgermeister-Winkler-Straße und Rathaus
  • Parkplätze Bgm.-Heukamp-Str. uvm.

Kommen Sie zum verkaufsoffenen Sonntag und lassen sich selbst von den außergewöhnlichen, einzigartigen Attraktionen überzeugen. Die Cloppenburger Kaufmannschaft freut sich auf Sie!

Organisiert wird der verkaufsoffene Sonntag von der CM Cloppenburg Marketing GmbH und Wirtschaftsgemeinschaft Cloppenburg e.V.

Einige Programmpunkte können nur bei gutem Wetter stattfinden. Änderungen des Programms und des Ablaufes vorbehalten.